Gran Fondo Vienna | FAQ | häufig gestellte Fragen
16294
page-template-default,page,page-id-16294,page-parent,ajax_fade,page_not_loaded,,qode-theme-ver-10.1.1,wpb-js-composer js-comp-ver-5.0.1,vc_responsive

FAQ | häufig gestellte Fragen

Vor dem Rennen

Während dem Rennen

Nach dem Rennen

Wo erfolgt der Start?

Der Start erfolgt in der Trabrennstrasse 4 1020 Wien. In der Startphase wird das Feld neutralisiert mit einer Geschwindigkeit von etwa 25km/h bis zur Startfreigabe geführt. Das Teilnehmerfeld wird von offiziellen Begleitfahrzeugen und Rennkommissären begleitet. Die Startfreigabe wird rechtzeitig bekannt gegeben. Die Starfreigabe erfolgt auf der B14.

Wie viele Höhenmeter haben die unterschiedlichen Strecken?

Das Höhenprofil des Medio Fondo ist sehr flach und lädt zum gemütlichen Rollen ein. Der Gran Fondo bringt es mit den Anstiegen zur Dopplerhütte und auf den Tulbinger Kogel immerhin auf etwa 1.300 Höhenmeter.

Kann ich mich vor dem Rennen noch für den anderen Bewerb entscheiden/mich ummelden?

Bis 30 Tage vor dem Rennen ist eine Ummeldung möglich, allerdings kann Geld retourniret werden, wenn von Gran Fondo auf Medio Fondo gewechselt wird. Danach ist dies aus organisatorischen Gründen nicht mehr möglich.

Ist meine Anmeldung übertragbar?

• Nein.

Gibt es eine Rücktritts- oder Diebstahlsversicherung?

Die Teilnahme an derartigen Veranstaltungen ist betreffend Materialdefekten oder Diebstahlschutz im Rahmen Deiner bestehenden Versicherungen i.d.R. nicht mitversichert. Sofern Du nicht über einen Verein Versicherungsschutz genießt und daher Versicherungsschutz benötigst, so ersuchen wir Dich, dies mit Deiner Versicherung im Vorfeld zu klären.

Wo ist der Start?

Dies wird noch festgelegt.

Gibt es im Startbereich technische Hilfsmittel wie Fahrradpumpen, etc?

Ja, ein technischer Service steht vor Ort zur Verfügung.

Muss ich meine Startnummer persönlich abholen?

Die Startunterlagen sind vom Teilnehmer persönlich abzuholen. Sollte es Dir nicht möglich sein zu kommen, braucht der Abholer Deine schriftliche Vollmacht, sowie die Kopie Deines Ausweises. Bitte halte bei der Abholung der Startunterlagen einen Ausdruck Deiner Anmeldebestätigung, sowie einen gültigen amtlichen Lichtbildausweis bereit.

Wann und Wo kann ich meine Startnummer abholen?

Die Startnummern sind im Foyer der Messe Wien, Halle D, in der Trabrennstrasse 4 im zweiten Wiener Gemeindebezirk abzuholen. Bitte halte bei der Abholung der Startunterlagen einen Ausdruck Deiner Anmeldebestätigung, sowie einen gültigen amtlichen Lichtbildausweis bereit.

Ab wann ist die Strecke gesperrt?

Die genauen Sperrzeiten werden rechtzeitig auf der Webseite unter den Verkehrsinfos bekanntgebeben.

Wo kann ich parken?

Direkt im Start-/ Zielbereich gibt es limitierte Parkmöglichkeiten.

Welche Räder sind erlaubt?

Für die Teilnahme am Gran Fondo über 135km sind ausschließlich Rennräder zugelassen. Beim Wiener Städtische Medio Fondo über 68km sind alle für den Verkehr zugelassene Fahrräder (ausgenommen Handbikes, Liegeräder, E-bikes, Zeitfahrräder, Fixies) erlaubt. Beim Medio Fondo Classico sind ausschliesslich Rennräder aus dem Bj 1987 oder älter zugelassen.


Sind Tandemräder erlaubt?

Ja.

Sind Kindersitze am Fahrrad erlaubt?
Nein.

Darf ich einen Lenkeraufsatz verwenden?
Lenkeraufsätze jeglicher Bauart sind verboten, Ausnahme: Barends bei MTB sind zugelassen.

Gibt es Radkontrollen vor dem Start?
Es werden stichprobenartige Kontrollen durchgeführt.

Wie sieht eine Radkontrolle vor dem Start aus?
In erster Linie muss das Fahrrad der StVO entsprechen, bzw. für diesen Bewerb zugelassen sein. Neben einer optischen Kontrolle wird die Funktionsfähigkeit der Bremsen überprüft.

Wo erfolgt der Start?

Der Start erfolgt in der Trabrennstrasse 4 1020 Wien. In der Startphase wird das Feld neutralisiert mit einer Geschwindigkeit von etwa 25km/h bis zur Startfreigabe geführt. Das Teilnehmerfeld wird von offiziellen Begleitfahrzeugen und Rennkommissären begleitet. Die Startfreigabe wird rechtzeitig bekannt gegeben. Die Starfreigabe erfolgt auf der B14.

Wie viele Höhenmeter haben die unterschiedlichen Strecken?

Das Höhenprofil des Medio Fondo ist sehr flach und lädt zum gemütlichen Rollen ein. Der Gran Fondo bringt es mit den Anstiegen zur Dopplerhütte und auf den Tulbinger Kogel immerhin auf etwa 1.300 Höhenmeter.

Ist die Radstrecke komplett gesperrt?

Die gesamte Radstrecke wird für die Dauer des Rennens bzw. gemäß Marschtabelle für den Individualverkehr gesperrt sein.

Wie lange ist die Radstrecke gesperrt?

Jeweils ein Auto des Streckensicherungsteams wird vor bzw. hinter dem Feld fahren. Das Ende des Rennens wird durch das jeweilige Schlussfahrzeug markiert, das mit einer durchschnittlichen Mindestgeschwindigkeit von 22 km/h (Gran Fondo) bzw. 25 km/h (Medio Fondo) am Schluss des Feldes fährt.

Wo soll ich mich vor dem Start einordnen?

Die unterschiedlichen Blöcke werden ausreichend beschildert sein. Es steht dem Teilnehmer nicht frei, sich den Startblock auszusuchen. Der Teilnehmer muss aus dem ihm zugeteilten Startblock starten, eine Änderung der Zuteilung ist nicht möglich. Nimmt der Teilnehmer das Rennen aus einem falschen Startblock auf, erfolgt die Disqualifikation.

Was gibt es beim Fahren in der Gruppe zu beachten?

Hier gilt es besonders aufmerksam zu fahren. Auf die Verwendung von Handzeichen wird hingewiesen um andere Teilnehmer rechtzeitig vor etwaigen Hindernissen zu warnen.

Wie sind die unterschiedlichen Strecken beschildert?

An neuralgischen Kreuzungen werden Dir Ordner den richtigen Weg weisen. Sofern notwendig werden Bodenmarkierungen angebracht.

Was passiert bei einem Raddefekt während des Rennens, etwa bei einer Reifenpanne?

Etwaige Pannen sind selbst zu beheben. Ein Materialwagen wird im hinteren Bereich des Feldes die Radroute abfahren und aushelfen. Jedoch können wir nicht garantieren, dass er genau zum Zeitpunkt einer Panne an Dir vorbeifährt

Wie erfolgt die Versorgung bei Unfällen?

Sanitäter begleiten das Rennen während der gesamten Rennverlaufs.

Wer erhält eine Medaille?

Jeder Teilnehmer, der vor dem Besenwagen das Ziel erreicht, erhält nach der Zieldurchfahrt seine verdiente Medaille.

Ist Windschattenfahren erlaubt?

Ja

Was passiert wenn ein Bahnschranken geschlossen sein sollte?

Wir versuchen dies im Vorfeld abzufangen. Sollte trotzdem einmal ein Schranken geschlossen sein, so ist unbedingt anzuhalten.

Gibt es Pacer?

Nein

Gibt es ein Fotoservice?

Ja, dies wird von Sportograf.com abgewickelt.

Muss ich sonst noch etwas beachten?

Nach der Zieldurchfahrt verlasse bitte umgehend die Rennstrecke entsprechend den angebrachten Wegweisern!
Auch wenn es sich um ein Radrennen handelt, so steht der Spaß im Vordergrund. Behandelt eure Mitstreiter wie ihr behandelt werden wollt. Rücksicht steht hier an erster Stelle.

Gibt es ein Preisgeld?

Nein, Preisgeld gibt es keines

Bis wann sind die Strecken gesperrt?

Die Strecke wird unmittelbar vor der Spitzengruppe durch den Streckensicherungsdienst abgesperrt und gem. Marschtabelle wieder für den Verkehr geöffnet.